EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Eine möglichst große Auswahl an guten Gewerbeflächen ist das eine – die richtige Beratung das andere. Unsere Experten wissen, welches Gewerbe welche Größe und welchen Standort braucht. Sie kennen die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen und verstehen, was für Unternehmen wichtig ist, wenn es um die richtigen Räume und Standorte geht. Weil wir mitdenken, kümmern wir uns zum Beispiel um eine gute Durchmischung unterschiedlicher Gewerbe und darum, dass ein Unternehmen auch zum jeweiligen Quartier passt. Beides führt dazu, dass Ärger gar nicht erst entsteht. Im Gegenteil: Als eines der größten Immobilienunternehmen in Europa wissen wir, was für Quartiere wichtig ist, und sorgen für die richtige Mischung, von der alle profitieren.

Wissen, Verständnis und Vertrauen machen einen guten Gewerbemietvertrag aus. Ein besonderes Augenmerk richten wir auf Existenzgründer mit ihren ganz speziellen Bedürfnissen – was zum Beispiel die Laufzeit von Mietverträgen betrifft. Wir wollen den Erfolg unserer gewerblichen Mieter, weil ihr Erfolg auch unserer ist. Übrigens: Auch Vereine und soziale Träger treffen bei uns auf einen Partner mit Verständnis und Entgegenkommen.

Die Formalien im Überblick

Hier finden Sie eine Auflistung der erforderlichen Unterlagen, die Sie für die Anmietung von Gewerberäumen benötigen. Eine Bitte: Reichen Sie die Unterlagen nur im Rahmen einer konkreten Bewerbung ein.

1. Einkommensnachweise – zum Beispiel die betriebswirtschaftliche Auswertung, die Bilanz, die Einnahmenüberschussrechnung oder sonstige Liquiditätsnachweise

2. Bestätigung vom vorhergehenden Vermieter, dass keine Mietschulden bestehen (Mietschuldenfreiheitsbescheinigung) oder andere geeignete Nachweise Ihrer regelmäßigen Mietzahlung

3. SCHUFA-Auskunft oder Creditreform-Auskunft – beides sollte aktuell sein

4. Gewerbeanmeldung in Kopie sowie die Steuernummer

5. Betriebskonzept für das vorgesehene Geschäft

6. Auszug aus dem Handelsregister

7. Vollständig ausgefüllter Interessentenbogen