EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Bauen mit Rücksicht auf das Vorhandene

In den vergangenen drei Jahren haben wir umfangreich investiert, um mehr qualitativ hochwertigen Wohnraum zu schaffen. In den kommenden Jahren werden wir weitere Wohnungen in den Metropolen und Ballungszentren errichten, zum Beispiel in Berlin, Leipzig und Dresden. Dabei legen wir großen Wert auf die Qualität der Architektur, umsichtige Stadtplanung und nachhaltige Materialien und nehmen Rücksicht auf die vorhandene Baukultur. Dass wir im Besitz von gleich vier Baudenkmälern sind, die zum UNESCO-Welterbe zählen, ist kein Zufall.

Zum Beispiel: die Hufeisensiedlung

Die Berliner Moderne zeichnet sich durch die von Bruno Taut propagierte Formel „Licht, Luft und Sonne“ aus. Dazu kamen – damals noch selten – Bäder, Küchen und Sonnenbalkone. Alles gebaut in klaren Formen. Der Geist, dem diese menschenfreundliche Architektur entsprungen ist, inspiriert uns noch heute.

Alle vier – die Hufeisensiedlung Britz, die Weiße Stadt, die Wohnstadt Carl Legien und die Ringsiedlung Siemensstadt – sind Zeugnisse des sozialen Wohnungsbaus in Berlin, der entscheidend zur Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse breiter Bevölkerungsschichten beigetragen hat.