EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Frankfurt am Main / Berlin, 16.10.2014

Der Geschäftsbericht 2013 mit dem Titel „Leading Performance“ errang bei der Annual Report Competition (kurz ARC) in diesem Jahr erstmalig den Grand Award in der Kategorie „Interior Design Europe“ und wurde damit als bester europäischer Geschäftsbericht in dieser Design-Kategorie geehrt. In der Kategorie „Interior Design“ wurde die Deutsche Wohnen zudem wie bereits im Vorjahr mit dem Gold Award der Branche ausgezeichnet. 2014 nahmen rund 2.000 Einreichungen aus 31 Ländern am ARC-Wettbewerb teil. Ebenfalls erfolgreich war der Bericht beim „2013 Vision Awards“ der League of American Communication Professionals (kurz LACP). Mit 98 von 100 möglichen Punkten sicherte sich die Deutsche Wohnen den Gold Award in der Branche. Insgesamt wurden beim „2013 Vision Awards“ fast als 1.000 Publikationen aus 24 Ländern eingereicht.

Der erste Nachhaltigkeitsbericht der Deutsche Wohnen mit dem Titel „W+ Mehr als Wachstum“ wurde beim „2013 Vision Awards“ der League of American Communication Professionals (kurz LACP) mit dem Silber Award in der Branche ausgezeichnet. Die Deutsche Wohnen hatte im Oktober 2013 ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Der Nachhaltigkeitsbericht ergänzt den Geschäftsbericht und stellt die soziale, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung des Unternehmens in den Mittelpunkt.

Zur Erstellung des Berichts arbeitete die Deutsche Wohnen mit der renommierten Hamburger Geschäftsberichtsagentur HGB zusammen.
 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Wohnungsgesellschaften in Deutschland und Europa, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt. Das Portfolio umfasst zum 30. Juni 2014 insgesamt 150.100 Einheiten, davon 148.000 Wohneinheiten und 2.100 Gewerbeeinheiten. Darüber hinaus betreibt die Gesellschaft im Rahmen ihres Geschäftsfelds Pflege und Betreutes Wohnen etwa 2.200 Pflegeplätze/Appartements. Die Deutsche Wohnen ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT und GPR 100 geführt.