EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Frankfurt am Main/Berlin, 02.02.2015

Michael Zahn, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen AG: „Durch unseren Sitz in Charlottenburg-Wilmersdorf ist die Deutsche Wohnen tief im Bezirk verwurzelt. Darum freut es uns besonders, mit dieser Spende Bildung hier vor Ort fördern zu können. Unser Unternehmenserfolg gründet wesentlich auf den Kenntnissen und Kompetenzen unserer Mitarbeiter, weshalb es uns ein besonderes Anliegen ist, junge Menschen bei der Entwicklung ihrer Talente und Fähigkeiten zu unterstützen. Nicht zuletzt möchten wir mit diesem Engagement auch unsere Verantwortung als Berliner Traditionsunternehmen und als größter Vermieter der Stadt unterstreichen.“

Schulleiterin Ilona Kowollik: „Wir danken der Deutsche Wohnen herzlich für diese Spende. Die Computer wurden dringend gebraucht, da viele der vorhandenen Geräte nicht mehr zeitgemäß waren. Für uns als Schule ist es ein echter Glücksfall, schließlich sind neue Computer in diesem Umfang aus dem jährlichen Schulbudget nicht finanzierbar. Die Kinder sind begeistert von den neuen Rechnern und die Lehrkräfte sind es auch. Schließlich möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern die besten Möglichkeiten zur Ausbildung deren Medienkompetenz bieten. Mit diesen Geräten wird es uns gelingen, diesen Anspruch weiterhin zu verwirklichen.“

Das Marie-Curie-Gymnasium in der Weimarischen Straße in Wilmersdorf blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Heute besuchen ca. 780 Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 12. Klasse das Gymnasium. Die Schule ist allgemeinbildend ausgerichtet und strebt im Walpflichtbereich einen praxisorientierten Unterricht an, beispielsweise durch kombinierte Fächerangebote, Exkursionen oder Kooperationen mit externen Partnern.
 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Wohnungsgesellschaften in Deutschland und Europa, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Wohnungsbestands liegt. Das Portfolio umfasst heute etwa 150.000 Einheiten, davon liegen über zwei Drittel in Berlin. Zum Bestand gehören unter anderem Wohnungen in vier Siedlungen der Berliner Moderne, welche im Juli 2008 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden: der Weißen Stadt, der Hufeisensiedlung Britz, der Wohnsiedlung Carl Legien sowie der Ringsiedlung Siemensstadt.