EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Berlin, 23.03.2016

Im vergangenen Jahr wurden beispielsweise ein traditioneller Laternenumzug durch das Falkenhagener Feld und ein Stadtteilfest mit finanziert ebenso wie die Projekte „Leseinsel“, bei dem Kinder zwischen 6 und 12 Jahren auf spielerische Weise ihre Lesefertigkeiten verbessern konnten und das Projekt „Kerzenziehen“ in der Jeremia Kirchengemeinde. Der Verein KNIFF e.V., der das Klubhaus am Westerwaldplatz betreibt, erhielt neue Vereinsmöbel und im Projekt „Kochen aus der Tonne“ lernten Kinder das Leben auf dem Bauernhof sowie die Zubereitung gesunder Mahlzeiten kennen.

Nadine Guth-Weidner, Geschäftsführerin der Deutsche Wohnen Kundenservice GmbH: „In Spandau liegt nicht nur ein erheblicher Teil unseres Wohnungsbestandes, sondern der Bezirk ist auch einer der kinderreichsten in Berlin. Darum möchten wir gezielt die vielen engagierten Menschen und Initiativen im Bezirk unterstützen, die Angebote und Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen.“

Verwaltet wird der DW-Fonds durch das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost. Nicole Suthau-Heger, Quartiersmanagerin: „Wir freuen uns, dass die Deutsche Wohnen den Fonds auch in diesem Jahr neu aufsetzt. Gerade kleinere Projekte und Initiativen erhalten damit eine wirkungsvolle Unterstützung, um Kindern und Jugendlichen wertvolle Freizeit- und Bildungsangebote machen zu können.“

Der DW-Fonds ist aus dem GSW-Fonds hervorgegangen. Die GSW Immobilien AG hatte diesen aufgesetzt und die Kooperation mit dem Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost initiiert. Als Ausdruck der abgeschlossenen Integration der GSW in die Deutsche Wohnen Gruppe wurde der GSW-Fonds nun in DW-Fonds umbenannt. Die Förderbedingungen bleiben unverändert.

Bewerbungen können ganzjährig an das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost gerichtet werden, per Mail ffost.gesopmbh(at)t-online.de oder schriftlich an:

Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost
Pionierstraße 129, 13589 Berlin.

 

Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland und Europa, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Portfolios, mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien, liegt. . Der Bestand umfasst zum 31. Dezember 2015 insgesamt 148.200 Einheiten, davon 146.100 Wohneinheiten und 2.100 Gewerbeeinheiten. In Spandau bewirtschaftet die Deutsche Wohnen etwa 14.000 Wohneinheiten, knapp 5.000 davon im Falkenhagener Feld. Die Deutsche Wohnen ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600 und GPR 15 geführt.

 

Bildnachweis für Fotos im Anhang der E-Mail

1) Stadtteilfest Falkenhagener Feld, Quelle: Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost
2) Kerzenziehen in der Jeremia Kirchengemeinde, Quelle: Jeremia Kirchengemeinde