EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

  • 23.03.2018

    Deutsche Wohnen: Rekordergebnis und deutlicher Wertzuwachs durch fokussierte Portfoliostrategie

    Die Deutsche Wohnen hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Konzerngewinn von EUR 1,8 Mrd. (+9 % gegenüber 2016) abgeschlossen. Das Ergebnis markiert einen neuen Höchstwert in der Unternehmensgeschichte und knüpft so an die Erfolge der vorangegangenen Jahre an.

    Weiterlesen
  • 13.03.2018

    Neubau im Westend: Bezirksamt und Deutsche Wohnen unterzeichnen städtebaulichen Vertrag

    Es ist eines der größten Projekte im Mietwohnungsneubau im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Etwa 580 neue Wohnungen werden im Westend in direkter Nähe zu Olympiastadion, Waldbühne und Grunewald als Ersatz für ca. 200 bestehende Wohnungen entstehen. Gemeinsam haben heute der Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, Oliver Schruoffenegger und die Deutsche Wohnen als Bauherrin den dafür notwendigen städtebaulichen Vertrag im Rahmen eines Pressegesprächs unterzeichnet. Nach einem intensiven Abstimmungsprozess zwischen allen Beteiligten wird damit ein entscheidender Teil des Planungsverfahrens erfolgreich abgeschlossen.

    Weiterlesen
  • 06.03.2018

    Bewerbungsstart für DW-Fonds 2018

    Die Deutsche Wohnen hat den DW-Fonds für das Falkenhagener Feld in diesem wieder Jahr mit 10.000 Euro aufgefüllt. Ab sofort können sich lokale Initiativen und Vereine im Quartier mit ihren Kinder- und Jugendprojekten um Mittel des Fonds bewerben. Um ein Bild des Quartiers Falkenhagener Feld zu bekommen, unternahmen Vertreter der Deutsche Wohnen und des Quartiersmanagements Falkenhagener Feld Ost in der letzten Woche einen gemeinsamen Rundgang mit dem Spandauer Baustadtrat Frank Bewig.

    Weiterlesen
  • 15.02.2018

    Deutsche Wohnen ist Partner des Smart Home Projekts B-Colab

    Intelligente Glühbirnen oder Apps, mit denen sich die Heizung regulieren lässt - die Entwicklungen von Smart-Home-Technologien und die damit einhergehende Digitalisierung verändern die Wohnungswirtschaft. Gleichzeitig werden Digital Natives, die mit dem Internet aufgewachsen sind und diesen Techniken offen gegenüber stehen, immer wichtiger für Unternehmen. Das Projekt B-Colab, für das die Deutsche Wohnen mit dem Institute of Electronic Business und den Spezialisten für Gebäudeautomation iHaus mit deren gleichnamiger Smart Home App kooperiert, bringt beide zusammen und erforscht u.a. die Vorteile der neuen Technologien für ein intelligentes Zuhause.

    Weiterlesen