Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Berlin, 31.08.2020

Bei der baulichen Umgestaltung handelt es sich um ein Projekt des Quartiersmanagements Boulevard Kastanienallee, welches mit 300.000 Euro aus dem Baufonds „Sozialer Zusammenhalt “ gefördert wird. Die Deutsche Wohnen stellt für die Umgestaltung der Außenflächen weitere 300.000 Euro zur Verfügung.

Stefanie Koch, Geschäftsführerin der Deutsche Wohnen Immobilien Management GmbH: „In Marzahn-Hellersdorf sind wir einer der großen Vermieter. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, die Quartiere vor Ort mitzugestalten. Wir haben bereits mit Konzeption, Beteiligungsverfahren und Maßnahmenplanung einen weiten Weg hinter uns. Mit dem Start des Baus wird die Arbeit der letzten Jahre nun konkret und sichtbar. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und vor allem beim Bezirk und dem Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Dagmar Pohle, Bezirksbürgermeisterin Marzahn-Hellersdorf: „In die gemeinsam mit der Deutsche Wohnen verantwortete Umgestaltung des Kastanienboulevards sind auch viele Vorschläge der Anwohnerinnen und Anwohner eingeflossen. Durch diese Maßnahme wird sich die Aufenthaltsqualität erheblich verbessern. Gemeinsam mit dem Neubau von Wohnungen auf dem Boulevard wird sich damit das öffentliche Bild deutlich wandeln.“

Die Gestaltung des Boulevards für Jung und Alt

Im Fokus der Umgestaltung steht ein zentraler, multifunktionaler Ort im Zentrum des Boulevards, der für Veranstaltungen, als Treffpunkt und Aufenthaltsort für die Nachbarschaft geplant ist. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist der Bau neuer Spielplätze, die von Kindern verschiedener Altersgruppen genutzt werden können. Hinzu kommen Aktions- und Bewegungsflächen für weitere Alters- und Zielgruppen. Im nördlichen Teil sind dies beispielsweise Parkour-Übungselemente und im südlichen Teil ein Calisthenics-Platz, wo an verschiedenen Stangen und Barren mit Eigengewicht trainiert werden kann.

Beteiligungsverfahren in 2017/2018

In den Jahren 2017 und 2018 wurden mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers Boulevard Kastanienallee zielgruppenorientierte Beteiligungsformate durchgeführt. Dies reichte von einer Befragung über spielerische Formate bis hin zu Kiezspaziergängen. Vor dem Hintergrund der entwickelten Wünsche und Vorschläge wurde ein entsprechendes Rahmenkonzept zur Gestaltung und den konkreten Maßnahmen erarbeitet. Durchgeführt wurde das umfangreiche Beteiligungsverfahren von dem Träger bwgt e.V.. Derselbe Träger ist nun auch für die Umgestaltungsphase verantwortlich. Im Sommer 2021 werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 30. Juni 2020 insgesamt rund 165.000 Einheiten, davon 162.000 Wohneinheiten und 2.900 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen SE ist im DAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt.

Ihre Ansprechpartnerin

Laura Kruß

Download Pressemitteilung

Kundenservice für unsere Mieter

Teilen Sie uns Ihr Anliegen über folgende Kontaktwege mit.

Online über unser Kundenportal: kundenportal.deutsche-wohnen.com

Per E-Mail an kundenservice(at)deutsche-wohnen.com

Telefonisch unter +49 30 89786-0

Sprechzeiten:
montags bis donnerstags von 07:30 bis 17:30 Uhr
freitags von 07:30 bis 16:00 Uhr

Zum Kundenservice

Service für unsere Mietinteressenten