EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Wichtige FAQ

Bitte leisten Sie Ihre Kaution als Barkaution. Wir legen dafür ein entsprechendes Vertragskonto an, auf das Sie bitte die Kaution einzahlen. Die Zahlung der Kaution ist  in drei gleichen Teilleistungen oder in einem Gesamtbetrag möglich.

Bitte leisten Sie den vollständige Kautionsbetrag oder die erste Teilleistung (sofern eine Ratenzahlungsvereinbarung abgeschlossen wurde) zu Beginn des Mietverhältnisses zusammen mit der ersten Mietzahlung.

Die Wohnungs- und die Schlüsselübergabe finden nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem zuständigen Mitarbeiter spätestens zum Mietvertragsbeginn in der angemieteten Wohnung statt. Gerne vereinbaren wir dafür bereits bei Mietvertragsunterzeichnung im Service Point einen Termin mit Ihnen. 

Mindestens ein Vertragspartner oder alternativ eine Vertrauensperson mit entsprechender Vollmacht muss bei der Wohnungsübergabe vor Ort sein.

Bei uns sind auch Ihre Haustiere herzlich willkommen. Bitte beachten Sie aber, dass die Haltung von Hunden und Katzen genehmigungspflichtig ist, die Haltung von Kleintieren wie Hamstern oder Kanarienvögeln hingegen nicht. Bei der Haltung von Hunden und Katzenmüssen wir vorab prüfen, ob die Wohnung groß genug ist und eine artgerechte Haltung sichergestellt werden kann. In manchen Quartieren gilt auch ein generelles Hundeverbot. 

Wenn Sie die Haltung eines Hundes bei uns genehmigen lassen wollen, schicken Sie uns bitte die Rasse und ein Foto Ihres Hundes sowie einen Nachweis über die geleistete Hundesteuer sowie Ihrer Hundehaftpflichtversicherung. Bitte bedenken Sie, dass auch Menschen in Ihrer Nachbarschaft wohnen, die ängstlich auf Ihren Vierbeiner reagieren könnten. Aus diesem Grund  gestatten wir die Haltung von Kampfhunden und Kampfhundmischlingen grundsätzlich nicht. Zudem ist es uns wichtig, dass Sie ihren Hund innerhalb des Treppenhauses und der Wohnanlage an kurzer Leine führen und Sie mögliche Verunreinigungen unverzüglich beseitigen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Der Wohnberechtigungsschein (WBS) ist eine amtliche Bescheinigung, die eine Person dazu berechtigt, eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung zu mieten. Die Antragsteller müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um einen Wohnberechtigungsschein zu erhalten. Die Kriterien sind je nach Bundesland unterschiedlich. Sie können alle weiteren Details bei Ihrem zuständigen Wohnungsamt erfragen.

Die Nettokaltmiete, auch Grundmiete genannt, ist der Betrag, den Sie alleine für den Gebrauch einer Wohnung entrichten. In diesem Betrag sind die Betriebskosten nicht enthalten. 

Die Bruttokaltmiete besteht aus der Grundmiete (Nettokaltmiete) einschließlich sämtlicher kalter Betriebskosten (Schornsteinreinigung, Versicherungen, Kabelfernsehen, Gartenpflege, Aufzugswartung, Müllabfuhr etc.).

Die Bruttowarmmiete setzt sich aus der Nettokaltmiete und den Betriebskosten zusammen. Sie enthält im Unterschied zur Bruttokaltmiete vor allem auch die Kosten für Heizung und Warmwasserbereitung. 

Bei Fragen rund um die Vermietung stehen Ihnen die Mitarbeiter des Wunschwohnungstelefons der Deutsche Wohnen montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 897860 zur Seite.