Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Unter dem Motto „Kultur für alle“ hat sich der Palais Sommer seit dem Jahr seiner Gründung 2009 zu einem beliebten und anerkannten Kulturort für die Dresdner:innen und deren Gäste entwickelt. Neben großen Konzerten gibt es eine Vielzahl an Angeboten, sei es gemeinsames Yoga oder Malen im Park. Das Programm des Festivals hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Umfang und Vielfalt gewonnen und eine immer größere Zahl von Besucher:innen angezogen. Durch den Erwerb von Vorteilskarten können diese zudem vergünstigt Gastronomie-Angebote wahrnehmen oder Yogamatten, Liegestühle und Ähnliches ausleihen. Die Deutsche Wohnen stellt ihren Mieter:innen kostenfrei Vorteilskarten für die gesamte Festivallaufzeit zur Verfügung.

„Der Palais Sommer ist bereits seit vielen Jahren eine feste Größe in Dresdens vielfältiger Kulturlandschaft. Als Teil der Stadtgemeinschaft sind wir stolz darauf, einen Beitrag zu diesem großartigen Fest für alle Dresdnerinnen und Dresdner leisten zu dürfen. Auch für unsere Mieterinnen und Mieter soll es ein ganz besonderes Erlebnis werden, weshalb wir ihnen Vorteilskarten zur Verfügung stellen“ erklärt Patrick Hofmann, Leiter des Deutsche Wohnen-Service Points Dresden, welcher sich nahe des Parks am Japanischen Palais, am Pirnaischen Platz in der Wilsdruffer Straße befindet.

Für die Deutsche Wohnen gehört die Förderung von Kunst und Kultur zur DNA des Unternehmens. In Dresden fand dies beispielsweise Ausdruck in der Unterstützung der „Kulturschaufenster“ im Dezember 2020. Dabei wurde die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) u.a. mit kostenfreien Ladenflächen bei der einzigartigen Vorführung digitalisierter Stummfilme über Schaufensterscheiben unterstützt. Zudem entstand im letzten Jahr an einem Wohngebäude der Deutsche Wohnen in Dresden-Prohlis ein so genanntes Mural. Das riesige Wandgemälde mit dem Titel „Dresden Hero“ wurde durch den in Dresden bekannten Graffiti-Künstlers SLIDER gestaltet.

Seit 2013 bewirtschaftet die Deutsche Wohnen in Dresden rund 6.000 Wohnungen und 280 Gewerbeeinheiten. Zudem entsteht aktuell in der Nähe des Festivalgeländes das Neubauprojekt Schützengarten, ein urbanes Wohnquartier mit rund 480 Wohnungen und ca. 2.200 m² Gewerbefläche.

 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 31. März 2021 insgesamt rund 157.500 Einheiten, davon rund 154.600 Wohneinheiten und rund 2.900 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im DAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt.

Pressekontakt

Laura Kruß

Download Pressemitteilung

Pressekontakt

Wenn Sie Fragen zur Deutsche Wohnen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Zu den Kontakten