Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

Das Team Frauen Skull auf den gesponserten Ruderergometern
Die Ruderinnen des Team Frauen Skull beim Training für Olympia

Im Rahmen der Partnerschaft stellt die Deutsche Wohnen dem Team Frauen Skull nun weiteres Trainingsequipment zur Verfügung. Neben den unzähligen Trainingseinheiten auf dem Wasser wird an der Grundlagenausdauer im Rudersport auch auf dem Fahrrad trainiert. Nachdem die Deutsche Wohnen die Sportlerinnen zu Beginn der Partnerschaft bereits mit hochwertigen Mountainbikes ausgestattet hat, sponsert das Berliner Unternehmen dem Team nun hochfunktionale Radtrikots. Darüber hinaus erhalten die Athletinnen am Stützpunkt vier Ruderergometer, inklusive vier Hartschalen-Transportboxen zur beschädigungsfreien Mitnahme in die Trainingslager. Das Besondere dabei – die Ergometer lassen sich zu einem Vierer verbinden, der somit das für den Erfolg des Bootes so wichtige Harmonie-Training auch an Land ermöglicht.

Über die neue Trainingsausstattung freut sich auch der DRV-Sportdirektor Mario Woldt. „Wir sind immer dankbar, wenn wir so großartige Unterstützung erhalten, wie es bei der Deutsche Wohnen der Fall ist. Die Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele laufen auf Hochtouren und da kommen die Ruderergometer und Radtrikots gerade zur richtigen Zeit.“

„Das Engagement der Deutsche Wohnen ermöglicht uns die unbürokratische Flexibilität, die für die Gestaltung eines erfolgreichen Umfeldes für unsere Nationalmannschaft Gold wert ist“, fügt der Berliner Bundesstützpunktleiter Dr. Frank-Roman Lauter hinzu.

Michael Zahn, CEO der Deutsche Wohnen SE, zum Sponsorship: „Wir wollten einen gesellschaftlichen Beitrag für den Sport in Berlin leisten. Dabei haben wir uns mit dem Rudern bewusst für eine Sportart entschieden, die bisher noch nicht so stark im Fokus von Sponsoren steht. Umso mehr freuen wir uns, das Team Frauen Skull unterstützen und auf dem Weg zu Olympia begleiten und fördern zu können. Wir drücken die Daumen im Kampf um die Medaillen."

Next Stop: Olympia

Im Zuge der Zentralisierung im Rudersport trainiert das Team Frauen Skull der Nationalmannschaft seit 2018 in Berlin, einem von insgesamt vier bundesweiten Disziplin-Stützpunkten des DRV. Seitdem steht die Deutsche Wohnen als Partner zur Seite und unterstützt die Athletinnen durch gezielte Förderprojekte – mit Erfolg. Denn auf dem Weg zu den Olympischen Spielen konnten bereits mehrere internationale Medaillen bejubelt werden.

Nachdem der Frauen-Doppelvierer sich bereits bei der Weltmeisterschaft 2019 in Linz (Österreich) für die Olympischen Spiele in Tokio (Japan) qualifiziert hat, löste auch der Frauen-Doppelzweier des Bundesstützpunktes um Leonie Menzel (RC Germania Düsseldorf 1904) und Annekatrin Thiele (SC DHfK Leipzig Abt. Rudern) bei der Nachqualifikation in Luzern im Mai dieses Jahrs das Olympiaticket. Für Thiele sind es bereits die vierten Spiele, Menzel freut sich über ihre erste Teilnahme. Auch für den Frauen-Doppelvierer läuft die bisherige Saison nach Plan. Mit Bronze bei der Europameisterschaft in Varese (Italien) und dem Weltcup-Gesamtsieg fährt das Quartett selbstbewusst nach Japan, um in knapp einem Monat um olympisches Edelmetall zu rudern.

 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 31. März 2021 insgesamt rund 157.500 Einheiten, davon rund 154.600 Wohneinheiten und rund 2.900 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im DAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Alexandra Jeserick Referentin Unternehmenskommunikation

Download Pressemitteilung

Pressekontakt

Wenn Sie Fragen zur Deutsche Wohnen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Zu den Kontakten