Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

„In unserem Mieterversprechen legen wir besonderes Augenmerk auf die individuelle Lebens- und Einkommenssituation unserer Mieter:innen und auch unserer potenziellen Mieter:innen. Deshalb vergeben wir mindestens jede vierte Wohnung an Menschen mit einem Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein. Insbesondere diesen Menschen wollen wir ein zusätzliches Angebot machen. Mit den Super-Ferien-Pässen können wir so gerade unseren kleinen Mieter:innen eine abwechslungsreiche und kreative Ferienzeit in diesem Corona-Jahr ermöglichen“, erklärt Stefanie Koch, Geschäftsführerin der Deutsche Wohnen Immobilien Management GmbH.

Als größte Berliner Wohnungsgesellschaft engagiert sich die Deutsche Wohnen für ein integratives Zusammenleben in ihren Quartieren. Ein zentrales Anliegen ist dabei die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen. In diesem Zusammenhang unterstützt die Deutsche Wohnen zum Beispiel seit vielen Jahren den Verein Loyal e.V., eine der wichtigsten Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg.

Der Super-Ferien-Pass 2021/2022 richtet sich an Kinder von 6 bis 11 Jahren und Jugendliche bis 18 Jahre und bietet zahlreiche kostenlose oder ermäßigte Angebote aus Sport, Spiel, Sightseeing und Kultur. Der Pass gilt für alle Ferien bis Ostern 2022. Weitere Informationen zum Super-Ferien-Pass 2021/2022 finden Sie hier: www.jugendkulturservice.de.

 

Die Deutsche Wohnen

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 31. März 2021 insgesamt rund 157.500 Einheiten, davon rund 154.600 Wohneinheiten und rund 2.900 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im DAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt.

Ihre Ansprechpartnerin

Laura Kruß

Download Pressemitteilung

Pressekontakt

Wenn Sie Fragen zur Deutsche Wohnen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Zu den Kontakten