EmailMinusMobilPlusNavpfeilrunterNavpfeilrunter_weissNavpfeilhochNavpfeillinksNavpfeilrechtsNavpfeilrechts_blauNavpfeilrechts_weissBurgermenuDownloadflogo-HexRBG-Wht-58_2FaxTelefonDokumentStandortLoginEmail_invert Suche Element 1 Schliessen

Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein. Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.

  • 26.03.2019

    Deutsche Wohnen verstärkt Investitionen in den deutschen Wohnungsmarkt

    Die Deutsche Wohnen SE hat im Jahr 2018 wichtige Weichen gestellt, um die zukünftigen Herausforderungen in der Wohnungswirtschaft erfolgreich meistern zu können. So steigerte das Unternehmen seine Investitionen zur Schaffung und Erhaltung von Wohnraum deutlich. Die Ausgaben für Neubau wurden fast verdreifacht. Gleichzeitig erhöhte die Deutsche Wohnen ihre Investitionen in die Klimaschutzmaßnahmen in ihrem Bestand, um als führendes deutsches Immobilienunternehmen ihren Beitrag zur Energiewende zu leisten. Des Weiteren sind die Investitionen in die Digitalisierung des Unternehmens maßgeblich gesteigert worden.

    Weiterlesen
  • 18.03.2019

    Lars Urbansky steigt in den Vorstand der Deutsche Wohnen SE auf

    Der Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen SE hat Lars Urbansky (geboren 1976) mit Wirkung zum 1.4.2019 als neues Vorstandsmitglied ernannt. Er ist bisher Geschäftsführer der Deutsche Wohnen Immobilien Management GmbH.

    Weiterlesen
  • 18.03.2019

    Deutsche Wohnen stärkt ihr Immobilienportfolio in Metropolregionen im Westen Deutschlands durch den Erwerb von knapp 3.000 Einheiten

    Die Deutsche Wohnen hat eine Vereinbarung über den Erwerb eines Portfolios mit rund 2.850 Wohn- und 100 Gewerbeeinheiten in Form eines Asset Deals geschlossen. Die Wohneinheiten befinden sich in den Metropolregionen Rhein-Main (vornehmlich Frankfurt am Main), Köln und Düsseldorf und somit in den Top 7 Städten Deutschlands.

    Weiterlesen
  • 13.03.2019

    Deutsche Wohnen erhält Ehrung für Einsatz im Projekt Housing First für Frauen

    Die Deutsche Wohnen kooperiert im Rahmen des Projekts Housing First für Frauen mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF), einem Berliner Verband, der sich der Hilfe für Kinder, Jugendliche, Frauen und Familien in besonderen Lebenslagen angenommen hat. Als eines der ersten Wohnungsunternehmen hat die Deutsche Wohnen Wohnungen bereitgestellt, für die von Obdachlosigkeit betroffene Frauen bereits einen Mietvertrag unterschreiben konnten. Für seinen Einsatz erhielt das Unternehmen nun eine Auszeichnung.

    Weiterlesen
  • 06.03.2019

    Deutsche Wohnen und Bezirk Pankow schließen Abwendungsvereinbarungen

    Die Deutsche Wohnen hat im Dezember 2018 ein Portfolio erworben, das sieben Gebäude in den Berliner Bezirken Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte umfasst. Die vier Gebäude im Pankower Florakiez befinden sich im Milieuschutzgebiet. Das Wohnungsunternehmen und der Bezirk Pankow, vertreten durch die Abteilung Stadtentwicklung und Bürgerdienste, haben nun für jedes der Häuser eine Abwendungsvereinbarung abgeschlossen, die den Mietern der Wohn- und Gewerbeeinheiten mehr Klarheit und Transparenz bietet.

    Weiterlesen
  • 05.03.2019

    Deutsche Wohnen vereinbart Kooperation für starke Quartiere mit dem Bezirk Berlin-Lichtenberg

    In Anlehnung an das Lichtenberger Bündnis für Wohnen zwischen Vertretern der in Lichtenberg aktiven Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften sowie weiteren Akteuren der Immobilienwirtschaft, schließen die Deutsche Wohnen und das Bezirksamt Lichtenberg eine Kooperationsvereinbarung ab.

    Weiterlesen
  • 27.02.2019

    Deutsche Wohnen unterstützt Füchse Berlin mit Zusatztribüne für Heimspiel

    Am 18. April werden die Füchse Berlin ihr Bundesligaheimspiel gegen den THW Kiel bestreiten. Das als Saisonhighlight geltende Spiel können dank der Deutsche Wohnen nun noch mehr Fans genießen: das Berliner Immobilienunternehmen finanziert den Aufbau einer Zusatztribüne mit 1.000 zusätzlichen Plätzen. Der Erlös der Zusatztickets wird der Nachwuchsarbeit der Füchse zugute kommen.

    Weiterlesen
  • 19.02.2019

    Neue Ausstellung im GEHAG Forum

    Anfang des Jahres erschien im Gebrüder Mann Verlag ein Buch zum GEHAG FORUM, das die Geschichte des außergewöhnlichen Kunstortes und seiner bis dato 139 Ausstellungen unter der Beteiligung von 305 internationalen Künstlerinnen und Künstlern enthält. Nun laden wir im 30. Ausstellungsjahr zur 140. Ausstellung mit Grafik, Aquarellen und Zeichnungen von Silke Bartsch, Peter Torp, Teresa Wiesehöfer und Ireen Zielonka ein. Wie meistens üblich, ist auch diese Ausstellung nicht einem Thema untergeordnet und hat demzufolge auch keinen Titel und umfasst sowohl abstrakte wie auch figurative Werke.

    Weiterlesen
  • 04.02.2019

    Deutsche Wohnen und Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf verständigen sich auf gemeinsames Vorgehen am Kastanienboulevard

    In einem gemeinsamen Termin haben sich Vertreter der Deutsche Wohnen und Bezirksstadträtin Juliane Witt darüber verständigt, in der Schneeberger Straße 17 am Standort Kastanienboulevard mittelfristig die Vermietung an ein Angebot der Nahversorgung anzustreben. Zugleich werden die Deutsche Wohnen und der Verein „Refugees Emancipation“ Gespräche für eine mögliche Zwischennutzung dieser Räume sowie eine dauerhafte Unterbringung an anderer Stelle im Quartier aufnehmen.

    Weiterlesen
  • 29.01.2019

    Projekt des Monats: Smart WG als Energiewende-Vorbild ausgezeichnet

    Die "smarte" Studierenden-WG, die im Rahmen der Initiative B-CoLab gegründet wurde, wurde als Projekt des Monats von der Initiative "Berlin spart Energie" ausgezeichnet.

    Weiterlesen